Fehler „Es ist nicht genügend freier Speicherplatz auf Laufwerk (C 🙂 vorhanden“ tritt auf? Laufwerk C füllt sich immer noch? Wir zeigen Ihnen Methoden, um Speicherplatz freizugeben, sowie die Verwendung des kostenlosen MiniTool Partition Wizard zum Upgraden der Festplatte in Windows 10.

Was nimmt Speicherplatz auf meiner Festplatte ein?

Bei der alltäglichen Nutzung des Computers verschwindet möglicherweise der Festplattenspeicher und Sie fragen sich, was den Speicherplatz auf meiner Festplatte belegt. In der Tat ist es schwierig zu erkennen, was Speicherplatz beansprucht, wenn Sie sich die installierten Apps und gespeicherten Dateien im Windows Explorer ansehen. Glücklicherweise hilft Ihnen Windows dabei, es herauszufinden.

Gehen Sie zu Einstellungen -> System -> Speicher. Dort werden alle Laufwerke aufgelistet. Sie können ein Laufwerk auswählen, um zu sehen, was Speicherplatz beansprucht.

Anzeigen der Speichernutzung in Windows 10

Außerdem können Sie sogar auf jedes Element klicken, um tiefer zu gehen. Sie können beispielsweise sehen, wie viel Speicherplatz eine App/ein Spiel benötigt.

 Detaillierte Verwendung eines Laufwerks anzeigen

Im Moment zeigen wir Ihnen, wie Sie die Festplatte mit mehreren Lösungen reinigen.

Lösung #1: Löschen Sie unnötige Dateien

Hier sind zwei Ansätze, um dies zu tun. Der erste besteht darin, einige Dateien auszuwählen und zu löschen, die Sie nicht mehr verwenden. Der zweite besteht darin, Speicheroptimierung zu verwenden. Speicheroptimierung wurde in Windows 10 Version 1703 eingeführt, um temporäre Dateien und Inhalte in Ihrem Papierkorb zu entfernen. Wenn Sie Speicheroptimierung in den Einstellungen aktiviert haben, kann Windows automatisch Speicherplatz freigeben.

Wenn Ihr Speicheroptimierung noch ausgeschaltet ist, können Sie ihn jetzt zum Laufen bringen.

Schritt 1. Gehen Sie zum Startmenü -> Einstellungen -> System -> Speicher. Schalten Sie die Option für Speicheroptimierung ein und klicken Sie auf die Option Automatische Freigabe von Speicherplatz ändern.

Schalten Sie den Speichersinn ein

Schritt 2. Überprüfen Sie im nächsten Fenster, welche Art von temporären Dateien gelöscht werden sollen. Sie können auch auf Jetzt bereinigen klicken, um Speicherplatz für Windows 10 sofort freizugeben.

Geben Sie jetzt Speicherplatz frei

Lösung #2: Deinstallieren Sie Apps, die Sie nicht mehr benötigen

Wenn Sie einige Programme zur Problemlösung installiert haben und diese jetzt nicht mehr benötigen, können Sie sie deinstallieren, um Speicherplatz freizugeben. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Windows-Startmenü und klicken Sie auf Programme und Features. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Programm, das Sie nicht mehr benötigen, und wählen Sie Deinstallieren. Wiederholen Sie diesen Vorgang, um den Rest unnötiger Apps zu entfernen.

Programme deinstallieren

Lösung #3: Führen Sie die Datenträgerbereinigung aus

Die Datenträgerbereinigung ist ein integriertes Tool, mit dem temporäre und unwichtige Dateien gelöscht werden können. Wenn Ihre Festplatte wie das Laufwerk C immer voll ist, können Sie die Datenträgerbereinigung verwenden, um Speicherplatz freizugeben. Eine einfache Anleitung ist unten dargestellt:

Schritt 1. Gehen Sie zum Explorer und navigieren Sie zu Dieser PC. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie bereinigen möchten, und wählen Sie Datenträgerbereinigung aus der besten Übereinstimmung.

Führen Sie die Datenträgerbereinigung aus

Schritt 2. Nach einigen Minuten Berechnung erhalten Sie eine neue Benutzeroberfläche, in der die insgesamt bereinigbaren Dateien sowie die von jedem Dateityp verwendete Dateigröße aufgelistet sind. Überprüfen Sie zu diesem Zeitpunkt diejenigen, die Sie nicht benötigen, und klicken Sie auf OK.

Wählen Sie diejenigen aus, die Sie zum Aufräumen nicht mehr benötigen

Tipp: Wenn Sie Speicherplatz vom Laufwerk C freigeben, können Sie den Beitrag: die Datenträgerbereinigung in Windows 10 lesen, um weitere Systemdateien wie Systemwiederherstellung und Schattenkopien zu entfernen.

Lösung #4: Deaktivieren Sie den Ruhezustand

Im Ruhezustand beim Rechnen wird ein Computer ausgeschaltet, während sein Status beibehalten wird. Wenn Sie den Ruhezustand in Windows aktiviert haben, indem Sie die Ordner– und Suchoptionen auf Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen ändern und Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen) deaktivieren, finden Sie eine Datei mit dem Namen hiberfil.sys in das Laufwerk C, das mehrere Gigabyte Speicherplatz beansprucht.

Ruhezustand-Datei anzeigen

Um Speicherplatz für diese Datei freizugeben, können Sie CMD öffnen und den folgenden Befehl ausführen:

Powercfg /hibernate off

Löschen Sie die Datei hiberfil.sys

Auf diese Weise wird die hiberfil.sys vollständig gelöscht.

Lösung #5: Kompaktes Betriebssystem aktivieren

Das kompakte Betriebssystem wird mit Windows 10 eingeführt. Durch die Kombination von Komprimierungs- und Softwaretricks wird die Größe des Betriebssystems verringert. Es reduziert auch den Platzbedarf von Windows-Apps, um Speicherplatz freizugeben, was bei der Windows-Datenträgerbereinigung sinnvoll ist.

Das Aktivieren von Compact OS ist einfach. Da Sie jedoch mit dem Betriebssystem arbeiten, ist es wichtig, ein Systemabbild zu erstellen, bevor Sie fortfahren.

Schritt 1. Suchen Sie nach der Eingabeaufforderung und führen Sie sie als Administrator aus.

Schritt 2. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um Windows 10 und Anwendungen zu komprimieren, und drücken Sie die Eingabetaste:

Compact.exe /CompactOS:always

 Deaktivieren Sie Compact OS

Schritt 3. Dieser Vorgang dauert ca. 20 Minuten. Wenn es fertig ist, erhalten Sie 2 GB Speicherplatz.

Tipp: Sie können jederzeit den gegenteiligen Befehl ausführen, wenn Sie zurücksetzen möchten: Compact.exe /CompactOS:never.

Lösung #6: Reduzieren Sie die Größe des WinSxS-Ordners

Wenn Ihr C-Laufwerk weiterhin voll ist, können Sie unter C:Windows einen Ordner mit dem Namen WinSxS suchen. Wenn Sie sich die Eigenschaften ansehen, werden Sie feststellen, dass viel Speicherplatz benötigt wird (Bild im Anhang).

Überprüfen Sie die Größe des WinSxS-Ordners

Der WinSXS-Ordner enthält alle Windows-Systemkomponenten und wächst mit der Installation von Windows weiter. Außerdem werden im Laufe der Zeit unnötige Dateien wie alte Versionen von Systemkomponenten erstellt.

Jetzt können Sie fragen:

Können wir den WinSxS-Ordner bei der Windows-Datenträgerbereinigung entfernen?

Beachten Sie, dass Sie nicht den gesamten WinSxS-Ordner löschen sollten, da dies Ihr System schwer beschädigen und einen Neustart oder ein Update Ihres PCs unmöglich machen kann. Sie können jedoch die folgenden Schritte ausführen, um die nicht benötigten Dateien zu entfernen.

Schritt 1. Gehen Sie zur Systemsteuerung.

Schritt 2. Stellen Sie die Ansicht nach Kategorie ein und wählen Sie System und Sicherheit.

Schritt 3. Wählen Sie unter Verwaltung die Option Aufgaben planen.

Gehen Sie unter Verwaltung zu Aufgaben planen

Schritt 4. Wählen Sie im linken Bereich Aufgabenplanungbibliothek -> Microsoft -> Windows -> Servicing.

Schritt 5. Klicken Sie im mittleren Bereich auf StartComponentCleanup und wählen Sie im rechten Bereich Ausführen.

Führen Sie StartComponentCleanup aus

Wenn nach dem obigen Versuch Ihr Festplattenspeicher immer wieder verschwindet, können Sie die restlichen Problemumgehungen in Betracht ziehen.

Lösung #7: Aktivieren Sie OneDrive Dateien bei Bedarf

Wenn auf Ihrem PC Windows 10 Fall Creators Update und eine höhere Version ausgeführt wird, können Sie Speicherplatz freigeben, indem Sie Dateien bei Bedarf aktivieren. Wenn diese Funktion aktiviert ist, können Sie von Ihrem PC aus auf Ihre OneDrive-Dateien zugreifen, ohne sie alle herunterladen zu müssen, wodurch viel Speicherplatz frei wird.

Schritt 1. Klicken Sie in der Taskleiste auf das OneDrive-Symbol und melden Sie sich bei Ihrem Konto an.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol und wählen Sie Hilfe und Einstellungen.

Schritt 3. Navigieren Sie zur Registerkarte Einstellungen und stellen Sie sicher, dass die Option Sparen Sie Platz, und laden Sie Dateien herunter, wenn Sie sie verwenden aktiviert ist.

 Sparen Sie Speicherplatz und laden Sie Dateien herunter, während Sie sie verwenden

Schritt 4. Öffnen Sie Ihren OneDrive-Ordner, wählen Sie alle Dateien und Ordner aus, rufen Sie das Kontextmenü auf und wählen Sie Speicherplatz freigeben. Auf diese Weise werden alle Dateien in der Cloud gespeichert, wodurch Speicherplatz für Windows frei wird.

 Wählen Sie den OneDrive-Ordner und dann Speicherplatz freigeben

Tipp: Um mehr Speicherplatz freizugeben, können Sie einige persönliche Dateien aus den Standardordnern in Ihren OneDrive-Ordner verschieben und den obigen Vorgang wiederholen. Beachten Sie jedoch auch, dass Sie auf diese Weise nur dann auf diese Dateien zugreifen können, wenn eine Netzwerkverbindung besteht.

Lösung #8: Dateien an einen anderen Speicherort verschieben

Wenn auf dem Laufwerk eine Reihe von Bildern, Audios, Videos und anderen großen Dateien gespeichert sind, sollten Sie diese an einen anderen Speicherort verschieben, z. B. auf eine externe Festplatte, um Speicherplatz freizugeben.

Schritt 1. Öffnen Sie den Datei-Explorer, wählen Sie den Ordner, den Sie verschieben möchten.

Schritt 2. Wechseln Sie anschließend in der Multifunktionsleiste zur Registerkarte Start, wählen Sie Verschieben nach und dann Speicherort auswählen.

 Wählen Sie die zu verschiebenden Dateien und den Speicherort aus

Schritt 3. Wählen Sie Ihre externe Festplatte aus der Standortliste aus und wählen Sie dann Verschieben.

Verschieben Sie Ihre Dateien

Lösung #9: Speichern Sie neue Dateien an einem anderen Speicherort

Speichern Sie einige Ihrer neuen Dateien nicht am selben Speicherort, sondern auf einem anderen Laufwerk, um Speicherplatz freizugeben.

Schritt 1. Öffnen Sie das Startmenü und wählen Sie Einstellungen -> System -> Speicher.

Schritt 2. Wählen Sie unter Weitere Speichereinstellungen die Option Speicherort für neuen Inhalt ändern.

Die Option Speicherort für neuen Inhalt ändern.

Schritt 3. Wählen Sie für jeden Inhaltstyp ein Laufwerk aus, um neue Dateien aus dem Dropdown-Menü zu speichern.

Ändern Sie, wo der Inhalt gespeichert wird

Wenn Sie hier lesen, hoffen wir, dass Sie die Windows-Datenträgerbereinigung erfolgreich geschafft haben. Aber wenn die Partitionsleiste von Zeit zu Zeit rot wird, haben Sie immer noch die letzte Wahl…

Lösung #10: Holen Sie sich eine größere Festplatte

Ein Festplatten-Upgrade ist der effektivste Weg, um die Warnung vor zu wenig Speicherplatz zu entfernen. Wenn Sie über das Budget verfügen, um eine größere Festplatte zu erwerben, können Sie eine der folgenden Methoden auswählen. Glücklicherweise kann MiniTool Partition Wizard Ihnen dabei immer helfen.

Laden Sie diesen kostenlosen Partition Wizard herunter und installieren Sie ihn auf dem Computer, bevor Sie beginnen.

MiniTool Partition Wizard DemoKlicken zum Download100%Sauber & Sicher

Option A: Datenträger klonen

Auf diese Weise wird die Quellfestplatte vollständig auf die größere kopiert, sodass Sie die Partitionsgröße gleichzeitig erweitern können.

Schritt 1. Wählen Sie den zu kopierenden Datenträger aus und wählen Sie im Aktionsbereich Datenträger kopieren.

Wählen Sie Diskette kopieren

Schritt 2. Wählen Sie auf der nächsten Schnittstelle das größere Laufwerk als Zielfestplatte aus. Beachten Sie, dass alle Daten auf der Zieldiskette bereinigt werden. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

 Wählen Sie die Zieldiskette aus

Schritt 3. Wählen Sie die Kopieroptionen abhängig von Ihrer Präferenz. Es ist erwähnenswert, dass Sie unabhängig davon, ob Sie Partitionen in die gesamte Festplatte einpassen oder Partitionen ohne Größenänderung kopieren, die Größe jeder Partition ändern können, indem Sie auf dem unteren Teil den Schieberegler nach rechts bewegen.

Hinweis: GUID-Partitionstabelle verwenden ist eine kostenpflichtige Funktion, mit der MBR-Festplatten auf GPT-Festplatten geklont werden können. Wenn Sie eine solche Anforderung haben, gehen Sie zum Online-Shop.

Kopieroptionen bearbeiten

Schritt 4. Hier wird Ihnen mitgeteilt, wie Sie den Rechner von der Zieldiskette booten. Bitte beachten Sie diese Informationen und klicken Sie auf Abschließen.

Lesen Sie, wie Sie Computer von der Zieldiskette booten

Schritt 5. Klicken Sie abschließend unten links auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.

Schritt 6. Trennen Sie die ursprüngliche Systemfestplatte und starten Sie von der größeren Festplatte.

Option B: Nur Betriebssystem migrieren

Wenn Sie das Betriebssystem nur auf ein zweites Laufwerk verschieben möchten, können Sie Assistent zum Migrieren OS auf HDD/SSD auswählen. Diese Funktion kann die Betriebssystem-bezogenen Partitionen wie System reservierte Partition, EFI System Partition, System Partition und Recovery Partition klonen.

Schritt 1. Schließen Sie die Festplatte an Ihren PC an und führen Sie den MiniTool Partition Wizard aus, um die Hauptschnittstelle zu erhalten. Wählen Sie im Aktionsbereich die Option Assistent zum Migrieren OS auf SSD/HD.

Wählen Sie Betriebssystem auf SSD/HD migrieren

Schritt 2. Wählen Sie im Popup-Fenster Option B, d.h. Ich möchte mein OS auf eine andere Festplatte verschieben und die ursprüngliche Festplatte behalten.

Wählen Sie einen Weg, um das Betriebssystem zu migrieren

Schritt 3. Wählen Sie die Zieldiskette aus. Alle Daten auf der Zieldiskette werden entfernt.

Schritt 4. Wählen Sie die Kopieroptionen aus und passen Sie die Partitionsgröße an.

Schritt 5. Lesen Sie die Notizen sorgfältig durch und klicken Sie zum Abschluss auf Übernehmen.

Schritt 6. Wenn das Betriebssystem migriert ist, starten Sie Ihren PC von der größeren Festplatte und löschen Sie das Betriebssystem auf der ursprünglichen Festplatte.

Für die Details lesen Sie bitte: So können Sie Windows 10 ohne Neuinstallation auf SSD migrieren.

Option C: Einige Partitionen kopieren

Sie können auch einige Datenpartitionen auf eine andere Festplatte verschieben, wodurch der Speicherplatz weitgehend frei wird.

Schritt 1. Wählen Sie die Partition aus, die Sie kopieren möchten, und wählen Sie im linken Aktionsbereich Partition kopieren.

Schritt 2. Wählen Sie einen Speicherort aus, um die Kopie der Zielpartition zu erstellen. Bitte beachten Sie, dass nur nicht zugewiesener Speicherplatz ausgewählt werden kann. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

Schritt 3. Bestimmen Sie die Partitionsgröße und den Speicherort. Um die Größe der Partition zu ändern, ziehen Sie den Schieberegler, um ihn zu verkleinern oder zu erweitern. Ziehen Sie die Partition nach links oder rechts, um den Speicherort zu verschieben. Klicken Sie dann auf Abschließen.

Partition kopieren

Schritt 4. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Kopie der Partitionen zu erstellen.

Tipp: Jetzt können Sie die Partitionen löschen, die von der Originaldiskette kopiert wurden, und dann den nicht zugeordneten Speicherplatz vollständig nutzen, um die restlichen Partitionen zu erweitern.

Klicken zum Twittern

Jetzt sind Sie dran

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 10 Möglichkeiten, um Speicherplatz freizugeben, und hoffen, dass Sie sich nicht in der letzten schlimmen Situation befinden. Wenn Sie auf andere Lösungen gestoßen sind, listen Sie die Schritte zur Fehlerbehebung im Kommentarbereich unten auf. Wenn Sie Fragen zur Verwendung der MiniTool-Software haben, können Sie uns über [email protected] kontaktieren.

  • linkedin