Windows 10 BSOD-Fehler tritt häufig beim Start oder beim Update auf Windows 10 auf, was vielen Benutzer stößt. In Bezug auf diese möchten wir hier in diesem Beitrag den Fehler analysieren und entsprechende Lösungen geben. Ich hoffe, dass Sie mit denen aus Ihrem Problem herauskommen können.

Windows 10 Blue Screen of Death: Ein Überblick

Blue Screen of Death (Abgekürzt: BSOD), auch als Stoppfehler genannt, tritt auf, immer wenn Windows eine Serien Fehler erkennt und nicht von denen wiederhergestellt kann. Daher fährt Windows selbst herunter oder startet selbst erneut, um weitere Beschädigung zu vermeiden.

Jede Version von Windows kann auf Blue-Screen-Fehler stoßen, auf jeden Fall einschließlich Windows 10. Windows 10 BSOD-Fehler kann sich beim Boot oder nach einem Upgrade ereignen, darunter beispielsweise Software-Upgrade, Laufwerk-Upgrade und System-Upgrade. Er kann sich auch nach dem Einloggen oder beim Upgrade auf Windows von Windows 7 oder 8.1 ereignen.

Tipp: Black Screen of Death wird auch als BSOD genannt. Allerdings sind die Ursachen für die beiden Fehler verschieden. Für mehr Informationen über den Bluescreen Windows 10 lesen Sie bitte diesen Beitrag „Hier sind die Lösungen, wie ich den BKSOD-Fehler von Windows behebe“.

Windows 10 blauer Bildschirm kommt oft mit einem auf dem Bildschirm angezeigten Fehler vor. Wie zum Beispiel:

BSOD-Fehler mit Fehlercode

Allerdings ist es manchmal einfach einer Bluescreen oder der mit einigen drehenden Punkten:

BSOD-Fehler mit einigen drehenden Punkten

Manchmal passiert es einfach nur einmal und Sie werden es beim Neustart nicht mehr sehen, aber manchmal aber manchmal geraten Sie in den Blue Screen beim Start.

8 Lösungen zum Problem „Critical_Process_Died“ in Windows 10
8 Lösungen zum Problem „Critical_Process_Died“ in Windows 10

Das Problem „Critical_Process_Died Fehler 0x000000ef“ oder der Fehler BSOD stört viele Windows 7/8/10 Benutzer. Hier sind 8 Lösungen, das Problem „Critical_Process_Died“ zu beheben.

Mehr lesen

Also, warum ereignet sich Windows 10 BSOD-Fehler? Wie können wir das Problem schnell beheben? Das müssen Sie unbedingt wissen, oder? Lesen Sie diesen Beitrag und dann können Sie sich darüber informieren, was Sie wollen.

Windows 10 BSOD-Fehler: Was liegt dem zugrunde?

Auf Festplatte bezogene Ursachen:

  • Externe Festplatte werden unangemessen installiert
  • Eine oder einige der Festplatten sind defekt, wie zum Beispiel RAW, CPU und interne Festplatten
  • Neue Festplattenlaufwerke sind nicht kompatibel mit Ihrem BIOS.

Auf Software bezogene Ursachen:

  • Kein genügender freier Speicherplatz ist auf der Partition vorhanden, wo Windows installiert wird
  • Treiber Ihrer Festplatten sind veraltet, insbesondere Grafiktreiber.
  • Ein Upgrade von Windows oder ein Programm, das nicht kompatibel ist, wird installiert.
  • Virusangriff
  • Startdateien werden beschädigt oder zerstört
  • Systemdatei wird beschädigt
  • Bug von Windows
  • BIOS ist veraltet
  • BIOS ist falsch konfiguriert oder übertaktet.

Klicken zum Twittern

Nachdem wir die Ursachen für Windows 10 Stoppfehler erkannt haben, wollen wir als Nächstes über die Behebung des Problems sprechen.

[9+ Wege] Wie behebt man den Ntoskrnl.exe BSOD Windows 11 Fehler?
[9+ Wege] Wie behebt man den Ntoskrnl.exe BSOD Windows 11 Fehler?

Was ist der blaue Bildschirm des Todes von ntoskrnl.exe? Warum passiert es in Windows 11? Wie lösen Sie das Problem? Dieser Artikel bietet mehr als neun Methoden für Sie.

Mehr lesen

Windows 10 BSOD-Fehler: Wie wird er schnell behoben

Bevor Sie mit der Reparatur von Windows 10 Bluescreen of death beginnen, sollen Sie besser zuerst alle nützlichen Daten sichern, die in der Partition gespeichert werden, wo Windows installiert wird, wodurch Sie Datenverlust vermeiden können. Außerdem gilt es auch als der erste Schritt, wenn Sie Windows neu installieren müssen.

Also, wie können Sie Daten unter Windows sichern?

Wenn Windows schließlich gestartet wird, übertragen Sie einfach die Dateien aus dieser Partition. Wenn Windows 10 BSOD-Neustartschleife Ihnen verhindert, auf den Desktop zuzugreifen, folgen Sie der folgenden Anleitung.

Daten von nicht bootfähigem Windows sichern, bevor Windows BSOD behoben wird

Um solch eine Sicherungskopie zu machen, müssen Sie ein bootfähiges Medium von MiniTool Partition Wizard erstellen, das in kostenpflichten Editionen von MiniTool Partition Wizard verfügbar ist.

Zuerst erwerben Sie sich eine Lizenz von MiniTool Partition Wizard, damit Sie die Funktion „Bootfähige Medien Builder“ auf der Symbolleiste verwenden können.

Vielleicht ist dieser Artikel hilfreich: So erstellen Sie eine bootfähige CD/DVD-Diskette und einen bootfähigen USB-Stick mit Bootfähigem Media Builder.

Zweitens starten Sie Ihren nicht bootfähigen Computer vom Bootmedium von MiniTool Partition Wizard zu seiner Hauptschnittstelle.

Vielleicht ist dieser Artikel hilfreich: Wie bootet man von gebrannten MiniTool bootfähigen CD / DVD-Disketten oder USB-Sticks.

Drittens stellen Sie sicher, dass es nicht zugeordneten Speicherplatz gibt, die Sicherungskopie von Laufwerk C zu sichern, bevor Sie die Funktion „Partition kopieren“ verwenden. Dann wählen Sie Laufwerk C aus und wählen Sie „Partition kopieren“, um fortzusetzen. Da die Anleitungen auf jeder Schnittstelle so umfassend sind, geben wir Ihnen hier keine Details.

Tipp: 1. Hier müssen Sie die Kapazität, den belegten Speicher, das Dateisystem und andere Partitionseigenschaften genauer beobachten, Laufwerk C herauszufinden. Denn die Laufwerksbuchstaben hier in WinPE sind unterschiedlich wie in normaler Umgebung.
2. Wenn kein Speicherplatz als „nicht zugeordnet“ markiert wird, wählen Sie eine große Partition und verwenden Sie die Funktion „Verschieben / Größe ändern“, diese Partition zu verkleinern und nicht zugeordneten Speicherplatz zu erstellen.

Laufwerk C kopieren

Klicken zum Twittern

Dann diskutieren wir über die Lösungen zum Windows 10 BSOD-Fehler.

Windows 10 BSOD-Fehler beim Start: Wie wird er schnell behoben

Windows 10 Stoppfehler treten meistens beim Booten auf, von denen einige nach einem Neustart behoben werden könnten. In den meisten Situationen bleiben Sie jedoch in der Neustartschleife und müssen den Computer manuell herunterfahren.

Um solche Windows BSOD-Fehler zu beheben, überlegen Sie bitte, welche Betriebe Sie direkt vor dem BSOD ausgeführt haben, und machen Sie die Operation rückgängig.

Lösung 1: Wenn Sie BSOD nach der Installation eines Updates, eines Programms oder eines Treibers unter Windows bekommen

Wenn sich Windows 10 BSOD-Fehler ereignet, nachdem Sie ein Windows Update, einen Treiber oder eine Anwendung installiert haben, deinstallieren Sie bitte dies und prüfen, ob Windows normal gestartet werden kann oder nicht.

1. Windows bootet erfolgreich nach dem Neustart.

Um Windows Update zu deinstallieren, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „Start“, wählen Sie „Einstellungen“, finden Sie „Update & Sicherung“ heraus, klicken Sie dann auf die folgenden Schaltflächen nacheinander: Windows Update > Erweiterte Optionen > Updateverlauf anzeigen > Updates deinstallieren. Sie werden dann die folgende Schnittstelle bekommen:

Updates deinstallieren

Hier klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf das Update, das zum BSOD-Fehler führen kann, und deinstallieren Sie es. Natürlich können Sie auch auf das Update doppelklicken und es deinstallieren.

Um Festplattentreiber zu deinstallieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche „Start“ und wählen Sie Geräte-Manager. Sie werden dann das folgende Fenster bekommen.

Geräte-Manager

Hier finden Sie bitte das Gerät aus, das deinstalliert werden muss, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das, wählen Sie „Deinstallieren“, klicken Sie auf „OK“, die Deinstallation zu bestimmen. Dann wird Windows das Gerät deinstallieren und dessen Treiber löschen.

Um ein Programm zu deinstallieren, öffnen Sie einfach Systemsteuerung und wählen Sie „Programm“ > „Programme deinstallieren“.

Ein Programm deinstallieren oder ändern

Dann klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm und wählen Sie „Deinstallieren“. Dann klicken Sie auf „Ja“, um die Deinstallation zu bestätigen.

Nachdem falsche Windows Updates, Gerätetreiber oder Programme deinstalliert wurden, sollen die Benutzer in der Lage sein, Windows ordnungsgemäß zu booten.

Wenn Sie jedoch die Namen von Updates, Treiber oder Software vergessen, versuchen Sie einfach, die letztlich installierten zu deinstallieren, indem Sie deren Installationsdatum überprüfen.

2.Sie bleiben beim Windows BSOD-Neustartschleife hängen.

Da Windows unter diesem Umstand nicht bootfähig ist, sollen Sie Windows Updates, Treiber oder Programme im abgesicherten Modus deinstallieren.

Der abgesicherte Modus ist ein Diagnosemodus für Windows, der Ihren Computer in einem eingeschränkten Zustand startet. Es werden nur die grundlegenden Dateien und Treiber gestartet, die zum Ausführen von Windows erforderlich sind. Dies hilft uns zu erkennen, ob das Problem auf einen Konflikt mit Programmen von Drittanbietern zurückzuführen ist.Microsoft

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass der Computer durch Drücken von „F8“ oder „F8 + Shift“ möglicherweise nicht im abgesicherten Modus gestartet wird. Dies liegt hauptsächlich daran, dass Windows 10 mit einem sehr schnellen Startvorgang ausgestattet ist. Es ist jedoch nicht schlimm, zuerst „F8“ oder „Shift + F8“ zu drücken und dann die Windows 10-Installations-CD oder das Wiederherstellungslaufwerk zu verwenden.

Starten Sie den Computer von der Windows 10-Installations-CD oder dem Wiederherstellungslaufwerk aus und klicken Sie auf „Weiter“ > „Computerreparaturoptionen“ > „Problembehandlung“ > „Erweiterte Optionen“ > „Starteinstellungen“> „Neu starten“, um das folgende Fenster aufzurufen, wenn Sie die Installations-CD verwenden:

Startoptionen

Drücken Sie 4/F4 oder 5/F5, um im abgesicherten Modus zu betreten.

Oder wählen Sie ein Tastaturlayout > Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neu starten > drücken Sie 4/F4 oder 5/F5, um im abgesicherten Modus zu betreten, wenn Sie Wiederherstellungslaufwerk verwenden.

Sobald Sie im abgesicherten Modus sind, können Sie Windows Updates, Software, und Geräte deinstallieren, indem Sie die Schritte durchführen, die in dem obigen Teil erwähnt werden.

Tipp: Wenn sich herausstellt, dass ein Update der Grund für Windows 10 BSOD ist, müssen Sie vorübergehend die Neuinstallation eines Treiberupdates in Windows 10 verhindern.

Lösung 2: Wenn Sie den BSOD-Fehler nach dem Hinzufügen neuer Festplattentreiber unter Windows bekommen

Wenn nach dem Hinzufügen neuer Geräte (z. B. Drucker, USB-Tastatur und RAM) ein Windows 10 Stoppfehler angezeigt wird, fahren Sie den Computer herunter und trennen Sie die neu hinzugefügten Geräte aus dem Computer, um festzustellen, ob dies die Ursache ist.

Lösung 3: Sie erhalten diesen BSOD-Fehler, obwohl Sie nichts getan haben

Bitte überprüfen Sie zunächst Ihre Hardwaregeräte, um festzustellen, ob sie ordnungsgemäß angeschlossen sind. Wenn sie nicht vollständig in ihren Slots geschoben werden, tritt BSOD sehr wahrscheinlich auf.

Wenn dies nicht die Ursache ist, überprüfen Sie bitte, ob auf dem Laufwerk C nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist. Wenn Windows nach dem Neustart bootfähig ist, laden Sie MiniTool Partition Wizard Kostenlos herunter. Wenn Windows nicht gestartet werden kann, müssen Sie das Bootmedium von MiniTool Partition Wizard verwenden. Dieses Programm zeigt deutlich den freien Speicherplatz in jeder Partition.

Wenn Ihr Laufwerk C an Speicherplatz mangelnd ist, erweitern Sie es mit der Funktion „Partition erweitern“ von Partition Wizard. Wir schlagen vor, dass mindestens 15% Kapazität von Laufwerk C jede Zeit freigehalten werden müssen.

MiniTool Partition Wizard FreeKlicken zum Download100%Sauber & Sicher

Dann können Sie versuchen, Virus zu bereinigen, wenn Laufwerk C genügend Speicherplatz besitzt. Einige Viren greifen Ihr MBR (Master Boot Record) oder Bootsektoren an, was zum BSOD-Fehler führen kann.

Es ist einfach, unseren Computer nach Viren zu scannen, wenn Windows bootfähig ist: Starten Sie einfach die Antivirensoftware, scannen Sie nach Viren und entfernen Sie sie. Wenn Windows nicht bootfähig ist, müssen Sie dies im abgesicherten Modus tun. Wir empfehlen, den abgesicherten Modus mit Netzwerk zu aktivieren.

Wenn Viren nicht die Ursache sind, versuchen Sie:

  • BIOS auf seinen ursprünglichen Zustand einzustellen
  • BIOS auf neueste Version zu upgraden
  • Windows auf neueste Version zu upgraden
  • Boot zu reparieren, indem Sie die Befehle „bootrec /fixmbr“, „bootrec /fixboot“ und „bootrec /rebuildbcd“ in Eingabeaufforderung von Windows-Installations-CD oder Wiederherstellungslaufwerk eingeben.

Vielleicht kann eine dieser Lösungen Ihr Problem lösen.

BSOD-Fehler beim Upgrade auf Windows 10: Wie wird er schnell behoben

Viele Benutzer haben gemeldet, dass sie während des Upgrades von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 durch einen Bluescreen blockiert wurden und dass ihr PC auf ursprünglichen Zustand zurückgesetzt wird. Viele Faktoren könnten dieses Problem verursachen, und als Nächstes haben wir einige typische Fälle herausgearbeitet.

Windows BSOD ohne Fehlercode: Laufwerk C läuft möglicherweise auf wenig Speicherplatz

Wenn Sie Windows 10 installieren wollten, traf Ihnen aber ein Fehler ohne Fehlercode auf. Es konnte an dem weinigen Speicherplatz liegen. Wenn auf dem Laufwerk C nicht genügend Speicherplatz für ein Upgrade zur Verfügung steht (15% der Kapazität werden freigehalten), wird möglicherweise Bluescreen angezeigt. Daher muss der freie Speicherplatz von Laufwerk C in Windows 7 oder Windows 8.1 Explorer überprüft werden. Wenn es tatsächlich nicht mehr viel freien Speicherplatz gibt, vergrößern Sie ihn mit der Funktion „Partition erweitern“ von MiniTool Partition Wizard Kostenlos.

MiniTool Partition Wizard FreeKlicken zum Download100%Sauber & Sicher

Wenn Ihr Laufwerk C jedoch genügend Speicherplatz hat, nehmen Sie andere Faktoren auf Rücksichtigkeit.

Windows BSOD-Fehler mit Fehlercode: C1990010-20017

Windows 10 kann nicht installiert werden

Dies ist ein häufig auftretender BSOD-Fehler, wenn wir Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 aktualisieren. Aus der Fehlerbeschreibung wissen wir, dass die Installation in der SAFE_OS-Phase fehlgeschlagen ist. Dies zeigt, dass das Problem hauptsächlich auf eine fehlerhafte BIOS-Einstellung zurückzuführen ist (immer auf UEFI + Legacy BIOS). Das heißt, Sie können den Fehler beheben, indem Sie einige Einstellungen im BIOS ändern. Versuchen Sie einfach, die folgenden Vorgänge in Ihrer aktuellen Windows-Version auszuführen, um den Fehler zu beheben:

1. Gehen Sie zu C:/Windows/Software Distribution/Download und löschen Sie alle Dateien und Ordner im Ordner „Download“. Gehen Sie dann zurück in das Stammverzeichnis von Laufwerk C: und löschen Sie den Ordner „$ Windows. ~ BT“.

2. Starten Sie den Computer neu und rufen Sie das BIOS auf, indem Sie F2, Delete oder Esc drücken. Für einen anderen Computer ist ein anderer Schlüssel erforderlich, so dass die Benutzer zunächst besser „Wie betritt man BIOS + Computermarke + Typ der Hauptplatine“ in Google suchen. Aktivieren Sie anschließend „Load Optimized Defaults“, um alle Übertaktungsoptionen zu deaktivieren.

BIOS-Einstellung

3. Als Nächstes aktivieren Sie UEFI-Boot unter Bootmenü:

UEFI-Boot aktivieren

4. Schließlich deaktivieren Sie Sicherboot (Secure Boot):

Sicherboot deaktivieren

Wenn Sie alle Änderungen vorgenommen haben, drücken Sie die Taste F10, um die Änderungen zu speichern und das BIOS zu verlassen. Danach können Sie Windows 7 oder Windows 8.1 erfolgreich auf Windows 10 aktualisieren.

Windows BSOD-Fehler mit dem Fehlercode: 0XC1900101-0X40017

Fehlercode 0XC1900101-0X40017

Dies ist ein weiterer häufiger BSOD-Fehler, wenn wir ein Upgrade auf Windows 10 durchführen. Von einem Microsoft-Supporttechniker wissen wir, dass dieser Fehler weitgehend auftritt, weil ein inkompatibler Treiber- oder Hardwarefehler vorliegt, der für das Booten der zur Durchführung des Aktualisierungsvorgangs erforderlichen Zwischenumgebung wichtig ist. Und er gibt die folgenden Problembehandlungsmethoden an:

1. Wenn unser Computer auf Windows 7 oder Windows 8.1 zurückgesetzt ist, deaktivieren oder deinstallieren Sie alle Antivirensoftware.

2. Trennen Sie alle nicht benötigten externen Geräte oder Peripheriegeräte, die an den Computer angeschlossen sind, mit Ausnahme der Maus und der Tastatur, und deaktivieren Sie dann allgemeine USB-Geräte, wie z. B. den Chipkartenleser.

3. Wenn Sie eine SCSI-Festplatte verwenden, stellen Sie sicher, dass Treiber für diese Festplatte verfügbar sind. Klicken Sie während der Installation von Windows 10 auf die Option „Custom Advanced“ und verwenden Sie den Befehl „Load Driver“, um den entsprechenden Treiber für das SCSI-Laufwerk zu laden. Wenn dies nicht funktioniert und das Setup immer noch fehlschlägt, wechseln Sie im BIOS zur IDE.

BIOS Einstellungen

4. Wenn Sie durch Windows-Update aktualisieren, wenn das Download 100% erreicht, trennen Sie von dem Internet LAN (Ethernet) oder Wi-Fi und fahren Sie mit der Installation fort.

Wenn alle oben erwähnten Methoden nicht funktionieren, sollen Sie Ihr Windows 7 oder Windows 8.1 auf Werkzeugeinstellung zurücksetzen und das Upgrade durchführen.

Windows BSOD-Fehler bei der Verwendung des Computers: Wie wird er schnell behoben

Wenn Stoppfehler bei der Verwendung des Computers auftritt, können Sie die Folgenden versuchen:

  • Entfernen Sie neu hinzugefügte Hardwaregeräte wie Webcam, Drucker und Monitor, und starten Sie den Computer neu.
  • Scannen Sie Ihren Computer nach Viren oder Malware. Wenn Windows nicht gestartet werden kann, führen Sie es im abgesicherten Modus mit Netzwerk aus.
  • Deinstallieren Sie die zuletzt installierten Programme und Windows-Updates.
  • Installieren Sie das neueste Windows-Update.
  • Überprüfen Sie die Temperatur Ihres PCs. Wenn der Rechner sehr heiß ist, kann der Fehler von blauem Bildschirm leicht passieren. Dann stellt sich die Frage, wie man das Problem von höherer Temperatur lösen. Im Allgemeinen liegen die Gründe darin, dass weniger Speicher vorhanden ist oder das Gerät wegen des Staubs nicht gut durchgelüftet wird. Säubern Sie einfach Ihr Gerät. Und erweitern Sie den Speicherplatz.

Schritte zu allen diesen Methoden werden in dem Teil „Windows 10 BSOD-Fehler beim Start: Wie wird er schnell behoben“. Daher wiederholen wir hier Details nicht.

Klicken zum Twittern

Wenn jedoch alle Lösungen für Ihren Fall unbrauchbar sind, müssen Sie möglicherweise Windows neu installieren.

Windows 10 neu installieren: die letzte Option

Wenn Sie im Laufwerk C gespeicherte Daten gesichert haben, können Sie Windows jetzt neu installieren, ohne persönliche Dateien zu verlieren. Springen Sie zu dem Teil „Daten von nicht bootfähigem Windows sichern, bevor Windows BSOD behoben wird“, um Anweisungen zu erhalten, wenn Windows 10 bereits nicht bootfähig ist.

Zusammenfassung

Einige obige Lösungen haben sich als nützlich zur Behebung des Windows BSOD-Fehlers erwiesen. Daher sind Sie jetzt an der Reihe, diese selbst zu versuchen. Wenn Sie jedoch andere Lösungen haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarteil mit. Vielen Dank im Voraus.

  • linkedin