USB-Gerät meldet sich ständig an und ab, das Problem ist wirklich ärgerlich, besonders wenn Sie den USB-Anschluss sofort benutzen müssen. Glücklicherweise gibt es einige verfügbare Möglichkeiten, dieses Problem effektiv zu lösen.

USB-Gerät meldet sich ständig an und ab in Windows 10/8/7

Wenn Sie ein USB-Gerät mit dem Computer verbinden, bricht die USB-Verbindung vielleicht immer wieder zufällig ab, genau wie im folgenden Fall aus dem Internet:

Ich habe kürzlich meinen Windows 7-Gaming-PC auf Windows 10 aktualisiert und seitdem habe ich Probleme mit meinen USB-Geräten. Etwa alle fünf Minuten werden alle meine USB-Geräte getrennt und dann wieder verbunden. Gibt es eine Lösung für diesen USB-Fehler?answers.microsoft.com

Einige andere Probleme, wie z.B. Android-Handy verbindet und trennt sich immer wieder von USB, USB C bricht sich ab und unbekanntes USB-Gerät verbindet und trennt sich immer wieder, sind dasselbe. Normalerweise könnte es sich um ein Hardware- oder Treiberproblem handeln.

Wenn jedoch sich alle USB-Geräts ständig an und ab melden, sollten Sie als erstes sicherstellen, ob die Verbindung auf einem anderen Computer einwandfrei funktioniert. Wenn es gut funktioniert, ist es durchaus möglich, dass mit dem USB-Gerät selbst alles in Ordnung ist.

Andererseits können Sie auch ein anderes normal funktionierendes USB-Laufwerk an den Computer anschließen, um zu überprüfen, ob die USB-Verbindung gut ist. Wenn die USB-Verbindung nach wenigen Sekunden wieder abbricht, sollten Sie Hardware- oder Treiberprobleme unter Windows 10/8/7 weiter prüfen.

Konzentrieren wir uns nun also auf die Tipps zur Fehlerbehebung, die Ihnen helfen sollen, das Problem „USB-Gerät meldet sich ständig an und ab“ zu beheben.

So beheben Sie „USB-Gerät meldet sich ständig an und ab“ in Windows 10

Wir werden hier vier Vorschläge ausprobieren, die sich als wirksam erwiesen haben:

  • Installieren Sie den Treiber für Universal Serial Bus-Controller neu.
  • Deaktivieren Sie die Energiesparoption für den USB-Treiber
  • Installieren Sie den Treiber für Universal Serial Bus-Controller im Kompatibilitätsmodus neu
  • Führen Sie die Problembehandlung für Hardware und Geräte aus.

In den folgenden Inhalten stellen wir sie nacheinander vor.

Windows 11 USB zu HDMI Treiber aktualisieren, um Adapter funktioniert nicht zu beheben
Windows 11 USB zu HDMI Treiber aktualisieren, um Adapter funktioniert nicht zu beheben

Wie aktualisiert man den USB-zu-HDMI-Treiber in Windows 11, um den Fehler Adapter funktioniert nicht zu beheben? Welche anderen Lösungen gibt es, um das Problem zu beheben?

Mehr lesen

Lösung 1: Installieren Sie den Treiber des Universal Serial Bus Controllers neu

Ein Treiberproblem kann der Grund dafür sein, dass USB-Verbindung ständig abbricht. Um ein Treiberproblem zu beheben, können Sie den Treiber für USB- oder Universal Serial Bus-Controller im Geräte-Manager neu installieren.

Dazu sollten Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Drücken Sie die Tasten Win + X gleichzeitig und wählen Sie dann Geräte-Manager.

Schritt 2: Finden Sie im Fenster Geräte-Manager die Option USB-Controller und erweitern Sie sie. Dann suchen Sie nach der Liste, die sich auf Ihren USB-Treiber bezieht.

Normalerweise gibt es zwei verschiedene Situationen:

  • Wenn es sich um ein normales USB-Laufwerk handelt, wird es als USB-Massenspeichergerät aufgeführt.
  • Wenn USB 3.0 die Verbindung zu Windows 10/8/7 immer wieder abbricht, sollten Sie nach einem USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller suchen.

Nehmen Wir hier das USB 3.0-Gerät als Beispiel.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Option AMD USB 3.10 eXtensible-Hostcontroller – 1.10 (Microsoft) und wählen Sie die Option Gerät deinstallieren, um sie zu deinstallieren.

Deinstallieren Sie die USB-Treiber Windows 10

Wenn der Deinstallationsvorgang abgeschlossen ist, starten Sie den Computer neu, damit Windows die Treiber automatisch neu installieren kann.

Prüfen Sie dann, ob das Problem „USB-Gerät meldet sich ständig an und ab“ unter Windows 10 gelöst ist.

Lösung 2: Deaktivieren Sie die Energiesparoption

Einige Benutzer geben an, dass sie das USB-Problem lösen, indem sie die Stromversorgungsoption deaktivieren. Wenn Lösung 1 nicht funktioniert, können Sie diese Methode probieren.

Hier zeigen wir Ihnen diese Lösung mit detaillierten Schritten wie folgt:

Nehmen Wir hier das USB 3.0-Gerät als Beispiel.

Schritt 1: Rufen Sie die Oberfläche Geräte-Manager auf und finden die Option USB-Controller.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Option AMD USB 3.10 eXtensible-Hostcontroller – 1.10 (Microsoft) und wählen Sie Eigenschaften aus der Popup-Liste. Wechseln Sie dann zum Abschnitt Energieverwaltung. Deaktivieren Sie dann die Option Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen, und drücken Sie OK, um die Änderung beizubehalten.

Deaktivieren Sie die Energiesparoption

Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das System das USB-Gerät nicht abschaltet, wenn Sie den Computer benutzen, aber das USB-Gerät für einige Zeit nicht benutzen.

Lösung 3: Installieren Sie den Treiber des USB-Controllers im Kompatibilitätsmodus neu

Wenn Sie eine externe Festplatte verwenden, die in Windows 10 die Verbindung ständig abbricht, müssen Sie den OEM-Treiber verwenden. Möglicherweise kann der Treiber in der vorherigen Version gut funktionieren, aber nach einem Update funktioniert er nicht. Anschließend sollten Sie es im Kompatibilitätsmodus neu installieren.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass diese Lösung nur für externe Festplatten aber nicht für allgemeine USB-Geräte funktioniert.

Schritt 1: Laden Sie die neueste Version des Treibers für USB-Controller von der Website des Herstellers herunter. Bitte laden Sie den richtigen Treiber entsprechend Ihrer eigenen Situation herunter.

Schritt 2: Wenn der Download-Vorgang abgeschlossen ist, finden Sie die Setup-Datei im angegebenen Ordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Eigenschaften aus der Popup-Liste.

Schritt 3: Wechseln Sie auf die Registerkarte Kompatibilität. Aktivieren Sie dann die Option Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für und wählen Sie ein älteres Windows-Betriebssystem wie Windows 7. Bitte stellen Sie sicher, dass der Treiber unter dem gewählten Betriebssystem normal funktionieren kann. Zuletzt drücken Sie nacheinander die Schaltflächen Übernehmen und OK, um die Änderung zu speichern.

Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen

Nach diesen drei Schritten starten Sie den Computer neu, um zu sehen, ob das Problem, dass sich USB-Gerät ständig an und ab meldet, verschwindet.

Lösungen für die instabile Verbindung der externen Festplatte
Lösungen für die instabile Verbindung der externen Festplatte

Wenn die Verbindung Ihrer Festplatte nicht stabil ist, können Sie MiniTool Power Data Recovery verwenden, um das Problem zu lösen, und die verlorenen Daten zu retten.

Mehr lesen

Lösung 4: Führen Sie die Problembehandlung für Hardware und Geräte aus

Einige Hardware- oder Geräteprobleme können auch zu dem USB-Problem führen. Dann können Sie die Problembehandlung für Hardware und Geräte ausführen, um das Hardware- oder Geräteproblem zu beheben.

Diese automatische Problembehandlung kann die gefundenen Probleme identifizieren und beheben. Wenn Sie Windows 10 verwenden, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1: Geben Sie Problembehandlung in die Suchleiste auf dem Desktop ein und drücken Sie dann die Eingabetaste. Wählen Sie danach das am besten geeignete Suchergebnis aus.

Schritt 2: Sie werden direkt in die Schnittstelle Problembehandlung gelangen. Als nächstes wählen Sie unter Hardware und Sound die Option Gerät konfigurieren.

Wählen Sie Gerät konfigurieren

Schritt 3: Betreten Sie die Oberfläche von Problembehandlung. Markieren Sie dann die Option Reparaturen automatisch anwenden. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Weiter, um fortzufahren.

Reparaturen automatisch anwenden

Schritt 4: Die Problembehandlung beginnt mit dem Scannen und Beheben der Probleme. Wenn Sie die Option Reparaturen automatisch anwenden aktivieren, werden die gefundenen Probleme von selbst behoben. Wenn nicht, wird ein Scanbericht angezeigt. Dann müssen Sie diejenigen auswählen, die Sie beheben möchten, und auf die Schaltfläche Weiter klicken, um die Probleme zu beheben.

Zuletzt sollten Sie den Computer neu starten und überprüfen, ob die USB-Verbindung nach wenigen Sekunden abgebrochen wird.

Normalerweise können Ihnen diese 4 Lösungen dabei helfen, das Problem „USB-Gerät meldet sich ständig an und ab“ effektiv zu beheben.

Sie können jedoch feststellen, dass Sie nicht auf das USB-Laufwerk zugreifen können, nachdem Sie das USB-Problem gelöst haben. In dieser Situation brauchen Sie das Laufwerk möglicherweise in seinen normalen Zustand zu formatieren.

Vielleicht wissen Sie, dass die Formatierung alle Dateien auf dem Ziel-USB-Laufwerk löschen wird. Wenn sich einige wichtige Dateien auf diesem Laufwerk befinden, sollten Sie besser eine kostenlose Datenwiederherstellungssoftware verwenden, um die Daten wiederherzustellen.

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, unzugängliche Daten auf einem USB-Laufwerk wiederherzustellen? Lesen Sie den nächsten Teil, um eine nützliche Lösung zu erfahren.

Tipp: Ein weiteres ähnliches Problem ist, dass das USB-Flash-Laufwerk nicht erkannt wird. Wenn Sie davon betroffen sind, können Sie diesen Artikel lesen: 7 Lösungen für USB Stick wird nicht erkannt >

Dateien von einem unzugänglichen USB-Laufwerk wiederherstellen

MiniTool Power Data Recovery ist ein spezielles Dateiwiederherstellungs-Tool, mit dem Sie Dateien von verschiedenen Arten von Datenspeichergeräten wie Computerfestplatten, SD-Karten, Speicherkarten, USB-Sticks und mehr wiederherstellen können.

Es verfügt über vier Wiederherstellungsmodi. Wenn Sie Daten von einem allgemeinen USB-Gerät wiederherstellen möchten, sollten Sie den Modus Wechselmedien verwenden. Wenn Sie Dateien von der externen Festplatte wiederherstellen möchten, wählen Sie den Modus Dieser PC aus.

Diese MiniTool-Datenwiederherstellungssoftware hat eine Testversion, mit der Sie sehen können, ob sie die gewünschten Dateien vom USB-Gerät finden kann.

Jetzt können Sie die folgende Schaltfläche drücken, um diese Freeware herunterzuladen und auf Ihrem Computer zu installieren, um sie auszuprobieren.

MiniTool Power Data Recovery TrialKlicken zum Download100%Sauber & Sicher

Schritt 1: Schließen Sie das USB-Laufwerk an den Computer an. Öffnen Sie dann die Software und Sie sehen direkt diese Hauptoberfläche. Wählen Sie dann Wechselmedien aus der linken Liste.

Wählen Sie dann Wechselmedien aus

Das Ziel-USB-Laufwerk wird auf der Oberfläche angezeigt. Wenn Sie hier bestimmte Dateitypen wiederherstellen möchten, können Sie die Funktion Einstellungen verwenden, um einige Auswahlen zu treffen.

Verwenden Sie die Funktion Einstellungen

Wenn alles fertig ist, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche Scannen, um den Scanvorgang zu starten.

Schritt 2: Nach einer Weile wird der Scanvorgang beendet und Sie sehen die Schnittstelle für das Scanergebnis.

Sehen Sie die Scan-Ergebnisschnittstelle

Sie können sehen, dass die gescannten Dateien nach Pfad aufgelistet sind. Sie können jeden Pfad öffnen, um die benötigten Elemente zu finden.

Auf der anderen Seite können Sie mithilfe der Funktionen Typ, Suchen und Filtern dieser Software schnell nach Dateien suchen. Alle diese Funktionen sind einfach zu bedienen. Sie können eine oder mehrere auswählen, um deren Leistungsfunktionen zu erleben.

Schritt 3: Da Sie die Testversion dieser Software verwenden, dürfen Sie Ihre benötigten Dateien nicht endgültig wiederherstellen.

Machen Sie sich keine Sorgen. Wenn Sie feststellen, dass diese Software die gewünschten Dateien finden kann, können Sie sie auf eine Vollversion upgraden, um Daten ohne Einschränkung wiederherzustellen. Wenn Sie ein persönlicher Benutzer sind, kann die Edition Persönlich Ultimativ Ihre Anforderungen vollständig erfüllen.

Wenn es sich bei dem USB-Zielgerät um eine externe Festplatte handelt, sollten Sie außerdem den Modus Dieser PC verwenden, um die Daten wiederherzustellen. Die Schritte für Datenwiederherstellung des Modus sind so einfach wie beim Modus Wechselmedien. Wir werden sie hier nicht wiederholen.

Den unzugänglichen USB in den Normalzustand formatieren

Nachdem Sie Daten vom unzugänglichen USB-Laufwerk wiederhergestellt haben, können Sie es formatieren, damit es wieder normal funktioniert.

In der Tat gibt es mehrere Möglichkeiten, ein USB-Laufwerk zu formatieren. Zum Formatieren können Sie den Datei-Explorer oder die Datenträgerverwaltung aufrufen. Außerdem können Sie für diese Aufgabe auch die Eingabeaufforderung verwenden.

[Gelöst] Windows-Explorer muss neu gestartet werden
[Gelöst] Windows-Explorer muss neu gestartet werden

Es ist einfach, um das Problem, dass Explorer neugestartet werden muss, zu lösen. Hier finden Sie das detaillierte Tutorial.

Mehr lesen

Aber ein Partition Wizard eines Drittanbieters kann dies einfacher und effektiver machen. Hier empfehlen wir MiniTool Partition Wizard, mit seiner Funktion Partition formatieren können Sie das USB-Laufwerk effektiv formatieren. Hier können Sie erfahren, wie Sie eine Festplatte unter Windows 10/8/7 einfach formatieren.

Fazit

In diesem Artikel stellen wir vier Möglichkeiten vor, wie man mit dem Problem „USB-Gerät meldet sich ständig an und ab“ umgehen kann. Wenn Sie jedoch nicht auf das USB-Laufwerk zugreifen können, nachdem Sie das USB-Problem behoben haben, sollten Sie besser das MiniTool Power Data Recovery verwenden, um die wichtigen Dateien wiederherzustellen und dann das Laufwerk in seinen normalen Zustand zu formatieren.

Möglicherweise stoßen Sie auf einige unerwartete Probleme. Keine Sorge, Sie können einfach eine E-Mail an [email protected] schicken oder uns im Kommentar Bescheid geben.

USB-Gerät meldet sich ständig an und ab [FAQ]

Warum wird meine USB-Verbindung immer wieder abgebrochen?

Wenn Sie den USB-Anschluss für längere Zeit nicht benutzen, kann es sein, dass Windows den USB-Anschluss ausschaltet, um Strom zu sparen, wenn Sie unter Energieoptionen die Option Energiesparen auswählen. Das hängt von der Einstellung auf Ihrem Computer ab. Wenn sich Ihr USB-Gerät ständig an und ab meldet, sollte dieser Grund zuerst berücksichtigt werden.

Wie kann ich verhindern, dass sich meine USB-Anschlüsse abschalten?
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Gehen Sie zu Energieoptionen > Energiesparplaneinstellungen ändern > Erweiterte Energieeinstellungen ändern > USB-Einstellungen.
  3. Deaktivieren Sie die Einstellung und behalten Sie dann die Änderung bei.
Wie behebe ich das Problem, dass meine Maus immer abbricht?
  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager.
  2. Erweitern Sie die Option USB-Controller.
  3. Doppelklicken Sie auf das USB-Gerät, um das Fenster Eigenschaften zu öffnen.
  4. Wechseln Sie auf die Registerkarte Energieverwaltung.
  5. Deaktivieren Sie die Option Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen.
  6. Drücken Sie OK, um die Änderung beizubehalten.
Kann ein USB-Anschluss defekt sein?

Wenn Sie ein USB-Gerät über einen USB-Anschluss mit Ihrem Computer verbinden, kann das Gerät automatisch vom Computer erkannt werden. Wenn es nicht so ist, sollte ein Fehler mit dem Gerät oder dem USB-Anschluss auftreten. Benutzen Sie ein anderes Gerät, um zu sehen, ob es sich um ein USB-Problem handelt.

  • linkedin