Was ist zu tun, wenn Sie die Fehlermeldung Das Medium ist schreibgeschützt erhalten, als Sie versuchte, Daten auf interne/externe Speichergeräte zu schreiben? Wenn Sie im Moment keine Ahnung haben, können die in diesem MiniTool-Beitrag bereitgestellten Lösungen Ihnen helfen.

Das Medium ist schreibgeschützt unter Windows 10/11

Einige von Ihnen werden möglicherweise von dem Problem gestört, dass der Vorgang nicht abgeschlossen werden konnte, weil das Medium schreibgeschützt ist (ERROR_WRITE_PROTECT), wenn Sie versuchen, Dateien auf einer Festplatte, einem USB-Flash-Laufwerk, einer SD-Karte oder anderen Speichergeräten zu bearbeiten, zu kopieren oder zu löschen. Dies weist darauf hin, dass Ihr Windows-Gerät verweigert, mit diesem Laufwerk zu arbeiten, und Sie keine Änderungen daran vornehmen können.

Im Folgenden werden verschiedene Gründe aufgelistet, warum dieser Fehler auftritt:

  • Das Dateisystem ist beschädigt.
  • Ihr Speichergerät ist mit Viren oder Malware infiziert.
  • Das Laufwerk ist defekt oder beschädigt.
  • Einige Systemdateien sind fehlerhaft, beschädigt oder fehlend.
  • Der Registrierungsschlüssel ist so eingestellt, dass der Schreibgeschützt aktiviert ist.
  • Die Dateien, die Sie lesen oder bearbeiten möchten, sind schreibgeschützt.
  • Das UAB-Flash-Laufwerk, die SD-Karte oder andere externe Speichergeräte werden in die Schreibschutzposition geschoben.

In diesem Artikel bieten wir Ihnen eine klare und einfache Anleitung, wie Sie das Problem Das Medium ist schreibgeschützt sowohl auf internen Festplatten als auch auf externen Speichergeräten beheben können. Jetzt lesen Sie einfach weiter!

Wie kann man das Problem „Das Medium ist schreibgeschützt“ auf internen Festplatten beheben?

Lösung 1: Überprüfen Sie das Laufwerk auf Fehler

Um das Problem Das Medium ist schreibgeschützt zu lösen, besteht eine weitere Lösung darin, das problematische Laufwerk vollständig zu scannen. Hier sind zwei Möglichkeiten, wie Sie den Status des Laufwerks überprüfen können:

Weg 1: Führen Sie einen Laufwerksscan in Windows Eigenschaften aus

Schritt 1. Drücken Sie Win + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie überprüfen möchten, und wählen Sie Eigenschaften aus.

Schritt 3. Klicken Sie im Abschnitt Tools auf Prüfen > Laufwerk scannen und reparieren. Dann werden alle Probleme auf dem Laufwerk durch das Scannen erkannt und behoben.

Prüfen

Weg 2: Führen Sie einen CHKDSK-Scan in der Eingabeaufforderung aus

Schritt 1. Geben Sie cmd in die Suchleiste ein, um die Eingabeaufforderung zu finden, und rechtsklicken Sie darauf, um Als Administrator ausführen auszuwählen.

Schritt 2. Geben Sie dann chkdsk C: /f ein und tippen Sie auf die Eingabetaste. Vergessen Sie nicht, C: durch den Laufwerkbuchstaben Ihrer Zielpartition zu ersetzen.

CHKDSK ausführen
Gelöst: Windows lässt sich nach CHKDSK nicht starten
Gelöst: Windows lässt sich nach CHKDSK nicht starten

Was tun, wenn Windows nach CHKDSK nicht mehr gestartet? Wenn Sie auf dieses Problem stoßen, können Sie in diesem Beitrag einige effektive Lösungen erhalten.

Mehr lesen

Lösung 2: Führen Sie einen SFC-Scan aus

Beschädigte Systemdateien können auch eine mögliche Ursache für das Problem Das Medium ist schreibgeschützt sein. Sie können das Dienstprogramm SFC (System File Checker) verwenden, um die beschädigten Systemdateien zu überprüfen & zu reparieren. Dann reparieren Sie das beschädigte Systemabbild mithilfe von den DISM-Befehlen (Deployment Imaging and Servicing Management). Hier ist die Anleitung:

Schritt 1. Führen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten aus.

Schritt 2. Geben Sie sfc/ scannow ein, gefolgt von der Eingabetaste.

sfc/ scannow

Schritt 3. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren Computer neu und führen Sie erneut CMD als Administrator aus. Führen Sie die folgenden Befehle nacheinander aus und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth

Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth

Lesen Sie auch: Behebung: DISM/Online/Cleanup-Image/Restorehealth stecken bleiben.

Lösung 3: Führen Sie eine vollständige Überprüfung durch

Es kann sein, dass Ihr Gerät mit Malware oder Viren infiziert ist, was Probleme wie Das Medium ist schreibgeschützt verursacht. In diesem Fall können Sie eine vollständige Überprüfung durchführen, um auf Ihrem Computer ausgeführte Malware zu erkennen.

Schritt 1. Drücken Sie Win + I, um die Windows-Einstellungen zu starten.

Schritt 2. Im Einstellungsmenü scrollen Sie nach unten, um Update & Sicherheit zu finden, und klicken Sie darauf.

Schritt 3. Gehen Sie zu Windows-Sicherheit > Viren- und Bedrohungsschutz > Scanoptionen.

Schritt 4. Windows Defender bietet Ihnen 4 Arten von Überprüfungen: Schnellüberprüfung, Vollständige Überprüfung, Benutzerdefinierte Überprüfung und Überprüfung mit Microsoft Defender Offline.

Vollständige Überprüfung
[Vollständige Anleitung] So beheben Sie „Es wurde ein Festplattenfehler gefunden“
[Vollständige Anleitung] So beheben Sie „Es wurde ein Festplattenfehler gefunden“

Was tun, wenn Sie die Fehlermeldung „Es wurde ein Festplattenfehler gefunden“ auf Ihrem Windows 10-PC erhalten? Lesen Sie diese Anleitung, um wirksame Lösungen zu finden.

Mehr lesen

Lösung 4: Deaktivieren Sie das Attribut Schreibgeschützt

Einige bestimmte Dateien sind wahrscheinlich auf schreibgeschützt eingestellt, so dass sie gelesen, aber nicht geändert werden können. Es ist in diesem Fall eine gute Option, die Attribute Schreibgeschützt im Menü Eigenschaften der Datei oder des Ordners zu deaktivieren.

Schritt 1. Öffnen Sie den Datei-Explorer, indem Sie auf die Tasten Win + E klicken.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei/den Ordner und wählen Sie aus dem Dropdownmenü Eigenschaften aus.

Schritt 3. Auf der Registerkarte Allgemein deaktivieren Sie das Attribut Schreibgeschützt.

Schreibgeschützt deaktivieren
Tipp:
Wenn Sie einen Ordner auswählen, der andere Dateien oder Ordner enthält, werden Sie von dem System aufgefordert, um die Attributänderung zu bestätigen, damit diese Änderung an alle Inhalte des Ordners übernommen wird.

Schritt 4. Schließlich klicken Sie auf Übernehmen & OK, um die Änderungen zu übernehmen und zu speichern.

Microsoft Surface friert immer wieder ein? Jetzt beheben Sie es!
Microsoft Surface friert immer wieder ein? Jetzt beheben Sie es!

Friert Ihr Surface grundlos ein oder reagiert es plötzlich nicht mehr? Keine Sorge! Sie können in diesem Beitrag wirksame Lösungen finden.

Mehr lesen

Wie kann man das Problem „Das Medium ist schreibgeschützt“ auf externen Festplatten oder USB-Flash-Laufwerken beheben?

Lösung 1: Überprüfen Sie den physischen Schalter

Auf dem USB-Flash-Laufwerk oder der SD-Karte befindet sich ein physischer Schreibschutzschalter. Wenn der Schalter in die Schreibschutzposition geschoben wird, kann nicht auf das Medium geschrieben oder gelesen werden. Um den physischen Schalter zu überprüfen, müssen Sie:

Schritt 1. Werfen Sie das Laufwerk aus Ihrem Computer aus.

Schritt 2. Finden Sie den physischen Schreibschutzschalter auf dem Gerät. In der Regel befindet sich er an der Seite oder Unterseite des Speichergeräts. Wenn der Schalter eingeschaltet ist, schieben Sie ihn in die Aus-Position.

Lösung 2: Führen Sie DiskPart aus

Wenn Ihr externes Laufwerk oder USB-Flash-Laufwerk als schreibgeschützt markiert ist, können Sie also das Attribut über DiskPart entfernen. 

Schritt 1. Starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator.

Schritt 2. Geben Sie dann diskpart ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 3. Geben Sie anschließend den Befehl list disk ein und drücken Sie die Eingabetaste, um eine Liste der Laufwerke anzuzeigen. Sie können das externe Laufwerk oder USB-Laufwerk anhand der Größe erkennen. Notieren Sie sich die Nummer Ihres Wechseldatenträgers.

list disk

Schritt 4. Geben Sie den Befehl select disk 1 ein (ersetzen Sie 1 durch die Datenträgernummer, die Sie im letzten Schritt notiert haben) und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 5. Geben Sie attributes disk clear readonly ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 6. Nachdem Sie die Meldung Disk attributes cleared erfolgreich erhalten haben, geben Sie exit ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Verwandter Artikel: Behoben: Diskpart Clean funktioniert nicht unter Windows 10/11.

Lösung 3: Ändern Sie den StorageDevicePolicies-Schlüssel

Sie erhalten das Problem Das Medium ist schreibgeschützt, wenn der entsprechende Wert in der Windows-Registrierung falsch ist. Daher können Sie den Schreibschutz aufheben, indem Sie den Wert von StorageDevicePolicie ändern.

Warnung:
Falls etwas mit der Registrierung schief geht, bitte sichern Sie im Voraus die Registrierungsdatenbank. Dazu können Sie sich auf diesen Leitfaden beziehen: Wie kann man die Registrierung in Windows 10 sichern und wiederherstellen?

Schritt 1. Drücken Sie gleichzeitig Windows und R auf der Tastatur, um das Ausführen-Dialog aufzurufen.

Schritt 2. Geben regedit ein und tippen Sie auf die Eingabetaste, um den Registrierungs-Editor zu öffnen.

Schritt 3. Navigieren Sie zum folgenden Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control

Schritt 4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Control > wählen Sie Neu aus > klicken Sie auf Schlüssel > benennen Sie den neuen Schlüssel in StorageDevicePolicies um.

einen neuen StorageDevicePolicies-Schlüssel erstellen

Schritt 5. Rechtsklicken Sie auf den Ordner StorageDevicePolicies > wählen Sie Neu aus > klicken Sie auf DOWRD-Wert (32-Bit) > benennen Sie ihn in WriteProtect um.

Schritt 6. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf WriteProtect > wählen Sie Ändern aus > ändern Sie den Wert auf 0.

Schritt 7. Schließen Sie den Registrierungs-Editor und starten Sie den Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Lösung 4: Formatieren Sie das Laufwerk

Das beschädigte Dateisystem kann auch zum Problem Das Medium ist schreibgeschützt unter Windows 10führen. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie Ihre externe Festplatte, Ihr USB-Flash-Laufwerk oder Ihren Wechseldatenträger formatieren. Hier erfahren Sie, wie Sie das Ziellaufwerk formatieren können, um es bearbeitbar zu machen.

Schritt 1. Führen Sie MiniTool Partition Wizard aus und wählen Sie die Partition aus, die formatiert werden muss.

MiniTool Partition Wizard FreeKlicken zum Download100%Sauber & Sicher

Schritt 2. Scrollen Sie im linken Bereich nach unten, um Partition formatieren zu finden, und klicken Sie darauf.

Schritt 3. Legen Sie die Partitionsbeziehung, das Dateisystem und die Clustergröße fest und klicken Sie auf OK.

Partitionsparameter festlegen

Schritt 4. Dann können Sie die formatierten Partitionen in der Vorschau anzuzeigen. Wenn Sie sicher sind, diese Änderung zu übernehmen, klicken Sie auf Übernehmen.

Wie man feststellt, ob die SSD unter Windows 11/10 ausfällt? 7+ Anzeichen!
Wie man feststellt, ob die SSD unter Windows 11/10 ausfällt? 7+ Anzeichen!

Woran erkennen Sie, ob Ihre SSD unter Windows 11/10 ausfällt? Folgen Sie dieser Anleitung und Sie können einige Anzeichen für SSD-Ausfälle finden.

Mehr lesen

Vorschlag: Sichern Sie Ihre Dateien mit MiniTool ShadowMaker

Obwohl Sie mit den oben genannten Lösungen den Schreibschutz aufheben können und Ihr Speichergerät wieder ordnungsgemäß funktionieren lassen, was ist zu tun, wenn Sie es eilig haben, die Dateien zu bearbeiten und Ihre Arbeit zu erledigen? Alles wird einfacher, wenn Sie vorab ein Backup Ihrer wichtigen Dateien erstellt haben.

Wenn Sie über eine Sicherungskopie verfügen, könne Sie die Dateien einfach und schnell wiederherstellen, anstatt lange Zeit damit zu verbringen, die Lösungen nacheinander auszuprobieren, bis das Problem behoben ist. Es stellen Ihnen viele Sicherungstools auf dem Markt zur Auswahl und MiniTool ShadowMaker kann Ihre Anforderungen an die Dateisicherung erfüllen.

Abgesehen von der Sicherung von Dateien oder Ordnern unterstützt diese kostenlose und bewahrte Sicherungssoftware auch das Backup von Systemen, ausgewählten Partitionen und sogar dem gesamten Datenträger unter Windows 11/10/8/7. Gleichzeitig sind die Sicherungsschemata – Vollbackup, inkrementelles Backup und differentielles Backup – und die Funktion Automatische Sicherung in MiniTool ShadowMaker verfügbar. So sichern Sie mit dieser MiniTool-Software die Dateien mit nur wenigen Klicks:

Schritt 1. Starten Sie MiniTool ShadowMaker und wechseln Sie zur Seite Sichern.

MiniTool ShadowMaker TrialKlicken zum Download100%Sauber & Sicher

Schritt 2. Gehen Sie zu QUELLE > Ordner und Dateien und wählen Sie anschließend die zu sichernden Dateien oder Ordner aus (Es ist zulässig, mehrere Dateien/Ordner gleichzeitig auszuwählen). Wenn es um die Auswahl eines Speicherpfades für die Sicherungsdateien geht, gehen Sie zu ZIEL (Es wird empfohlen, dort eine externe Festplatte oder ein USB-Flash-Laufwerk auszuwählen).

Ziel auswählen

Schritt 3. Klicken Sie auf Jetzt sichern, um das Backup sofort zu starten. 

Tipp:
Es ist sehr zu empfehlen, sich regelmäßige Sicherung zur Gewohnheit zu machen. Um dies zu tun, können Sie auf Optionen > Zeitplaneinstellungen klicken > diese Funktion manuell aktivieren, um so anzupassen, dass Ihre Dateien zu einem bestimmten Zeitpunkt eines Tages, einer Woche oder eines Monats automatisch gesichert werden.
Zeitplaneinstellungen
Wie kann man Windows Server 2022-Dateien sichern? Hier sind 2 Wege!
Wie kann man Windows Server 2022-Dateien sichern? Hier sind 2 Wege!

Wenn Sie Windows Server 2022 Dateien sichern möchten, um Datenverlust zu verhindern, sind Sie hier genau richtig. In diesem Beitrag finden Sie 2 Tools zum Sichern von Windows Server 2022.

Mehr lesen

#Weitere Lektüre: Die Sicherung ist fehlgeschlagen, das Medium ist schreibgeschützt

Das Problem Das Medium ist schreibgeschützt tritt auch auf, wenn Sie ein Systemabbild erstellen. Die vollständige Fehlermeldung lautet: Die Sicherung ist fehlgeschlagen. Das Medium ist schreibgeschützt. (0x80070013).

Wenn Sie derzeit mit diesem Problem konfrontiert sind, können Sie die beiden folgenden Lösungen ausprobieren, um es zu behandeln.

Lösung 1: Optimieren Sie Laufwerke für bessere Leistung

In Windows 10 Version 1809 ist Schnelles Entfernen die Standardentfernungsrichtlinie für externe Speichergeräte. Um das Problem Die Sicherung ist fehlgeschlagen. Das Medium ist schreibgeschützt zu lösen, können Sie zur Option Bessere Leistung wechseln.

Schritt 1. Öffnen Sie den Datei-Explorer und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr USB-Flash-Laufwerk oder Ihre externe Festplatte, um Eigenschaften auszuwählen.

Schritt 2. Auf der Registerkarte Hardware wählen Sie Ihr Ziellaufwerk aus und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

USB-Laufwerk Eigenschaften

Schritt 3. Unter der Registerkarte Allgemein drücken Sie Einstellungen ändern.

Schritt 4. Gehen Sie zur Registerkarte Richtlinien, markieren Sie das Kontrollkästchen neben Bessere Leistung oder Für Leistung optimieren und drücken Sie dann OK.

Warnung:
Bevor Sie das externe Speichergerät entfernen, müssen Sie die Option Hardware sicher entfernen verwenden, da sonst die darauf gespeicherten Daten verloren gehen.
Bessere Leistung aktivieren

Lösung 2: Deaktivieren Sie die OneDrive-Funktion Dateien bei Bedarf

Wenn Sie OneDrive zum Speichern von Dateien verwenden, können Sie versuchen, diese Funktion Dateien bei Bedarf zu deaktivieren, um das Problem Die Sicherung ist fehlgeschlagen. Das Medium ist schreibgeschützt zu beheben.

Schritt 1. Starten Sie OneDrive und gehen Sie zu Einstellungen.

Schritt 2. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen und deaktivieren Sie die Option Sparen Sie Platz, und laden Sie Dateien herunter, wenn Sie sie verwenden.

Dateien bei Bedarf

Schritt 3. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

10 Tipps: Was sollten Sie tun, bevor Sie Windows 11 installieren/upgraden?
10 Tipps: Was sollten Sie tun, bevor Sie Windows 11 installieren/upgraden?

Was sollten Sie tun, bevor Sie Windows 11 installieren oder upgraden? Lesen Sie diesen Beitrag und Sie können 10 nützliche Tipps erhalten.

Mehr lesen

Wir brauchen Ihre Stimme

Diese Anleitung zeigt Ihnen mehrere Lösungen für das Problem „Das Medium ist schreibgeschützt“. Mit diesen Lösungen können Sie dieses Problem auf der internen/externen Festplatte (oder auf dem USB-Flash-Laufwerk) beheben. Unabhängig davon, welche Methode Sie wählen, stellen Sie sicher, dass Sie die Anweisungen sorgfältig befolgen.  

Am wichtigsten ist, dass Sie regelmäßig ein Backup Ihrer Dateien erstellen. Falls Ihre Dateien unzugänglich oder nicht bearbeitbar werden, können Sie also mit der Sicherungskopie Dateien wiederherstellen. Wenn Sie Vorschläge oder Fragen zu unserem Programm haben, schicken Sie uns eine E-Mail an [email protected]. Wir freuen uns auf jede Meinung zu unserem Programm.

  • linkedin